Alter Wein in (brand)neuen Schläuchen!

am .

"Schwein gehabt, Zeus!", "Die sagenhaften Göttergirls", "Percy Jackson. Diebe im Olymp" – hinter diesen Bestsellern der Kinder- und Jugendliteratur steckt ein zwei Jahrtausende alter Dauerbrenner der lateinischen Literatur, die Metamorphosen des Ovid.

Im Rahmen einer am Albertus-Magnus-Gymnasium veranstalteten Fortbildung informierten Prof. Dr. Markus Janka und Michael Stierstorfer interessierte Latein- und Deutschlehrer über diese aktuellste Rezeption von Ovids Metamorphosen in der Kinder- und Jugendliteratur und stellten Beispiele aus der Praxis vor.

Anna Schillinger vom AMG zweite Bayerische Schülermeisterin U14

am .

Bereits am frühen Donnerstagmorgen waren die neun Starter des Skiverbands Bayerwald mit dem hauptamtlichen Stützpunkttrainer Karl Köppl angereist um am Weltcuphang in Lenggries noch einige Trainingsläufe absolvieren zu können. Der Hang, der vom SC Lenggries eigenverantwortlich als Trainingszentrum betrieben wird, war noch in gutem Zustand und die Athleten konnten sich mit dem wechselnden Gelände vertraut machen.

Zeitung – ein modernes Medium

am .

8A besucht das neue Druck- und Logistikzentrum der Mittelbayerischen Zeitung

Am 12.12.2014 besuchte die Klasse 8a im Rahmen des Themenbereichs "Zeitung", den die Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht ausführlich behandelt hatten, das neue Druck- und Logistikzentrum der Mittelbayerischen Zeitung in Regensburg.

Jugend debattiert

am .

Offenheit, Respekt, Konfliktkompetenz. Dies sind nur einige Persönlichkeitseigenschaften, die nach dem Sprecherzieher Roland Wagner durch rhetorische Übungen wie das Debattieren gefördert werden. Wer die diesjährigen Schuldebatten am 12. und 13. Januar verfolgte, konnte sich nicht nur von diesen Kompetenzen der 24 Schüler und Schülerinnen überzeugen lassen, sondern auch von den eigentlich der Bewertung zugrundliegenden, nämlich Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft. Debattiert wurde u.a. zu den Themen, ob der Schultag an unserer Schule anders rhythmisiert werden soll und ob für Beschäftigte des öffentlichen Personenverkehrs das Streikrecht eingeschränkt werden soll.

Eene, meene, miste – fertig ist die Kiste: Bericht aus der Umwelt-AG

am .

In den ersten Wochen der neu formierten Umwelt-AG spielten Kisten eine ganz entscheidende Rolle. Erstes Ziel der Gruppe war es, die Mülltrennung am AMG zu optimieren, indem neue Kisten für den Papiermüll angeschafft und klar beschriftet wurden.

Des Weiteren beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Umweltgruppe mit dem Verpackungsmüll, der an Weihnachten entsteht. Es entwickelte sich die Idee, hier durch "Upcycling" eine Anregung zur Müllvermeidung zu geben. Schuhkartons wurden mit Altpapier und verschiedenen Naturmaterialien in wahre Kunstwerke verwandelt.